06.01.2022

  Korrekturbuchungen

Hier wird dargestellt, wie Ferien bzw. Überstunden gehandhabt werden können


Wird mit dem Teamplanner begonnen, müssen Ferien oder Überstunden aus der Zeit vor dem Teamplanner übernommenwerden. Der Teamplanner berechnet die Ferientage genau ab dem Startdatum und macht ab diesem Datum alles automatisch. 

Hat der Mitarbeitende noch nicht bezogene Ferientage oder Überzeit, kann dies auf das Konto des Mitarbeitenden gebucht werden. 

Dazu auf den Mitarbeitenden gehen und auf bearbeiten drücken. 

Unter mehr können die Korrekturen (Ferien, Überzeit) efasst werden

 

Beim Hinzufügen der Korrektur muss immer unterscheiden werden, ob es sich um eine Stundenkorrektur (Arbeitszeit)  oder eine Ferienkorrektur handelt. Auch die Ferienkorrektur kann in Stunden sein, aber keine Arbeitsstunden. 

Mittels + und - können Halbtage gemäss Arbeitsvertrag addiert oder subtrahiert werden. 

Will man die übertragende Zeit genau eintragen, kann das Häkchen bei sTundenkorrektur gesetzt werden und schon lässt sich die Korrektur minutengenau vornehmen. 

Das gleiche Vorgehen gilt bei der Stundenkorrektur. 

Will man Überstunden in Ferien umwandeln, müssen zwei Buchungen gemacht werden (Ferien und Überzeit). Die Überstunden mit werden mit "-" eingetragen und die Ferien mit "+". Einfacher ist es, wenn der Mitarbeitende beim nächsten Tag den er frei nehmen möchte anstelle von Ferien Überzeitkompensation wählt. Wie eine solche Kategorie erstellt wird, erfahren sie hier.